INTOURA-Branchenveranstaltung

Zweimal jährlich plant INTOURA eine branchenübergreifende Veranstaltung zu aktuellen Themen. Mit diesem Format möchte der Verband den Wissenstransfer und den Austausch innerhalb der Branche fördern.


Plakate & Co.. – bringen die herkömmlichen
Werbemittel noch Kunden?“
Montag, am 05. November 2018
16:30 Uhr
TIPI am Kanzleramt

Die Berliner Attraktionen finanzieren sich fast ausschließlich aus privatem Kapital. Da ist es nicht verwunderlich, dass die Marketingbudgets nicht besonders üppig ausfallen. Wie ergiebig sind in einer Stadt mit knapp vier Millionen Einwohnern die bisherigen Werbemöglichkeiten?

Aus gegebenen Anlass, möchten wir uns auch mit der Frage „welche Werbemöglichkeiten gibt es eigentlich überhaupt noch und was würde ein Berlin-Werbefrei“ – wie von der aktuellen Initiative gefordert – für Berlin bedeuten?“


TOP 1
Moderierte Gesprächsrunde
Wir blicken zurück! Wie hat sich die Außenwerbung entwickelt? Welche Bedeutung hatten Plakate für Berliner Attraktionen? Was haben sie monetär gebracht? Wie geht es weiter nach der neuen Vergabe aller Litfaßsäulen?

Unsere Gäste dazu:

  • Dr. Marc Bieling, ehemaliger Geschäftsführer bei DIE DRAUSSENWERBER
  • Thomas Mustroph, Area Manager bei Stage Entertainment & INTOURA-Mitglied

TOP 2
Gespräch zwischen Hendrik Frobel, 1. Vorsitzender INTOURA e.V. sowie Geschäftsführer im Chamäleon Theater und Fadi El-Ghazi, Initiator der Initiative Berlin Werbefrei.

TOP 3
Ist Online Marketing die neue Außenwerbung?
Ein Beitrag von Matthew Foulds
TUG Agency – spezialisiert auf Online Marketing

TOP 4
Jetzt wird es konkret. Angebote und Möglichkeiten für Mitglieder


Anschließend freuen wir uns auf gute Gespräche mit Ihnen!
Vielen Dank an das TIPI am Kanzleramt für die Möglichkeit, diese Veranstaltung in ihrem Haus stattfinden zu lassen und das Sponsoring für Speisen und Getränke!
h

Hier anmelden


Ohne BegleitungMit einer Begleitung