Branchenveranstaltung „Fachkräftemangel im Berliner Tourismus“ – und die Bedeutung für die Attraktionen unserer Stadt

Im Deutschen Spionagemuseum trafen sich am 29. April 2019 rund 50 Branchenkundige zur Diskussion. Hendrik Frobel (1. Vorsitzender INTOURA) stellte die einleitenden Fragen: Was bedeutet der Fachkräftemangel für die stetig wachsenden Besucherzahlen? Welche Auswirkungen hat diese Herausforderung auf die Qualität unserer Gästebetreuung?

Weiterlesen

Branchenveranstaltung „Plakate & Co.. – bringen die herkömmlichen Werbemittel noch Kunden?“

Wie wirken sich die aktuellen Entwicklungen auf die Werbemöglichkeiten der touristischen Attraktionen Berlins aus? Diese Frage diskutierte der Interessenverband INTOURA am Abend des 5. November 2018 mit rund 60 Gästen aus der Branche im Rahmen der Veranstaltung „Plakate & Co.“ im Tipi am Kanzleramt.

Weiterlesen

Branchenveranstaltung „Digitalisierung im Tourismus“

Mit den unzähligen Möglichkeiten und damit verbundenen neuen Denk- und  Handlungsmustern, die die Digitalisierung auch für den Tourismus in revolutionärer Form mit sich bringt, haben sich am 15. November 2017 in der Hauptstadt Niederlassung von MICROSOFT rund 80 Branchenvertreter auf Einladung vom INTOURA e.V. – dem Interessenverband der touristischen Attraktionen Berlins e.V. – auseinandergesetzt.

Weiterlesen

Branchenveranstaltung „Entscheidungsprozesse“

Der Berlin-Tourist ist gut informiert, aber bei Anreise noch nicht festgelegt – das ist neben weiteren wichtigen Erkenntnissen zum Berlin-Tourismus das Teilergebnis einer Umfrage bei rund 1000 Touristen, die der INTOURA e.V. – Interessenverband für touristische Attraktionen Berlins e.V. – durchgeführt und auf seiner Branchenveranstaltung am 13.07.2017 im Deutschen Spionage Museum präsentiert hat.

Weiterlesen